Sonntag, 20. Mai 2018

Schöne Pfingsttage wünsche ich allen.



Hier ein paar Impressionen aus meinem Garten.





Diese zauberhaften Gänseblümchen hat mir eine ehemalige Kollegin geschenkt.



Hier hat mein Mann angefangen, sich um unsere weisse Bank im Garten zu kümmern, abschleifen, streichen. Echt Arbeit, aber schließlich hatte er sie mal selbst gebaut und da möchte man ja auch, dass sie lange schön bleibt. 




Und hier ist sie schon gerade fertig geworden.









Ich wollte die Wandlaterne streichen, die an der Terrasse hängt. Habe aber nicht daran gedacht, dass die Kalkfarbe mit der sie gestrichen war, sich nicht mit der Acrylfarbe verträgt, die ich immer gerne verwende. Obwohl ich sie einigermaßen gut geschliffen habe, blättert jetzt alles wieder ab. Jetzt also noch mal von vorne.


Hier bei einem kurzen Besuch letzte Woche in unserem schönen Städtchen Moers. Die Idee zu einem Stadtbummel hatte auch diese kleine Entenfamilie. Ich beobachtete sogar, dass eine kleine Ente kurz in ein Schuhgeschäft abbiegen wollte, aber von der Mama zurückgerufen wurde. Wer hätte das gedacht, dass auch kleine Entchen einen Schuhtick haben.


Bis bald grüßt Euch die Tina von 

Sonntag, 13. Mai 2018

Hallo mal wieder,

hier gibt es neue Blümchen am Küchenfenster und die Gardine habe ich auch mal wieder gewechselt. Es muss bei mir immer mal anders aussehen. Wie man sieht, habe ich dem weissen Blumenkasten auch wieder etwas Farbe gegönnt.







Fleißig waren wir auch gestern wieder. Mein Mann hat die Dachrinnen am Haus gereinigt und im Nähzimmer in der ersten Etage die Rolladen von außen geputzt.  Er schafft das ohne Probleme, auf einer hohen Leiter zu stehen.  Ich habe es auch versucht, komme aber nicht so hoch. 
Auf den Friedhöfen waren wir auch und haben alles mit sommerlichen Pflänzchen schön hergerichtet.
Am Garagenhof Sträucher zurückgeschnitten und gefegt, Fenster geputzt, großer Einkauf usw. 

Ach, am Wochenende ist doch immer viel zu tun, stimmts?  Die nächste Woche wird auch wieder gut ausgefüllt sein.  Wie sagt man so schön, packen wir es an. Hahaha!


Ich wünsche allen Muttis heute einen schönen Muttertag. Wir sind bei unserem Sohn und Schwiegertochter eingeladen. Habe dafür einen Philadelphia Kuchen gemacht. Den mag unser Sohn so gerne. 




Bis bald, Tina von 

Dienstag, 1. Mai 2018

Hallo Ihr Lieben, erst mal wünsche ich Euch einen schönen

                                1. Mai 2018

So sieht es aktuell vor unserer Tür aus. Die Steine am Boden haben wir mal wieder gründlich gereinigt. Sie setzen immer viel Moos an, da wir vorne nur morgens kurz Sonne haben.
Im Moment scheint hinten im Garten die Sonne, aber es ist recht kühl. Mal sehen, ob wir gleich unseren Kaffee draußen genießen können.




Bildunterschrift hinzufügen
Diese Bank stand früher auf der Terrasse und die andere Bank, die hier stand, ist jetzt im Garten. Sie muss aber unbedingt erst neu gestrichen werden, dann folgt Foto.









Einen herrlichen Tag wünscht Euch Tina von

Donnerstag, 26. April 2018

Hallo !

Habe Mittagdienst und da kann ich heute vormittags mal schnell was posten. 

Nun sind wir fertig mit der Renovierung und haben auch den Garten schon frühlingsmäßig fertig. Am letzten Wochenende haben wir schon draußen gesessen, sogar dort gefrühstückt. Jetzt ist es leider schon wieder kühler, aber wir haben noch April. Da darf das Wetter dann auch noch so wechselhaft sein.

Hier ein paar aktuelle Fotos aus dem Garten.

















 Eine neue englische Kletterrose, "Generous Gardener" Hier erst neu gepflanzt und ein paar Tage später hat sie sich schon gut entwickelt.





Bis bald, liebe Grüße an alle !

Sonntag, 8. April 2018


Hallo Ihr Lieben,

hier seht Ihr nun die Fotos von unserer Renovierung.

Am 18.3. ging es los mit den Vorbereitungen, am 22.3. wurde das Fenster von einer Firma aus und das neue Teil eingebaut. Die zwei Männer waren fast den ganzen Tag damit beschäftigt, obwohl mein Mann schon vieles gut vorbereitet hatte. Den Rolladenkasten hatte er zum Teil schon ausgebaut und die Seitenwangen innen schon herausgebrochen. Alles, damit die Männer es leichter hatten.






Neues Fenster

Heizung ebenfalls abgebaut


Seitenwangen



Leider war es an dem Tag recht kalt. Wir haben vielleicht gefroren und waren froh, als das neue Fenster nach Stunden endlich eingebaut war.
Auch mußten wir im Wohnzimmer, direkt an der Terrassentür, drei Fliesen erneuern. Zum Glück haben wir noch Fliesen auf Vorrat. Fliesen zu erneuern ist echt nicht schön, macht Krach, viel Schmutz und geht nicht mal eben so ruckzuck.




Wir hatten nur eine Woche Urlaub und in der Zeit konnte man das alles gar nicht schaffen. Also ging es wieder ins Büro und nach Feierabend dann weiter mit der Arbeit.
Ich wußte von vornherein, dass wir bis Ostern nicht alles fertig haben. Das meiste war aber bis dahin geschafft, aber da gab es noch so viele Kleinigkeiten zu tun.
An der Terrasse hat mein Mann etwas ausgeschachtet, direkt unterhalb des Fensters. Erstens mußte es gemacht werden, da dieses Fenster ganz anders gearbeitet ist als das alte Fenster. Dann konnte mein Mann auch gleich nachsehen, wie die Abdichtung unterhalb des Fensters zum Mauerwerk hin aussieht. Dort hat er dann noch eine neue Isolation angebracht.   So hat er gleich tiefer ausgeschachtet als nötig gewesen wäre. Das ist alles sehr zeitaufwändig und ich habe teilweise beim Ausschachten noch geholfen. Das geht natürlich auf den Rücken. Mein Mann ist aber immer sehr gründlich und will das dann gleich vernünftig machen. 



Hier erneuert er auch die Holzkonstruktion um den Kellerschacht


Meine Aufgabe waren immer Handreichungen, kleinere Arbeiten  und  putzen, putzen immer wieder, damit nicht zuviel Schmutz im Haus herumfliegt. Wir hatten aber zu den anderen Räumen hin die Türen mit Folie abgeklebt.   Abends waren wir immer total geschafft und hatten ordentlich Muskelkater.
 Unser Sohn hat geholfen, die schweren Balken an der Decke zu entfernen, denn die Decke wurde auch neu gestrichen. Nach dem Trocknen dann wieder die Balken anbringen. Das alles in einem Wohnzimmer, wo man sich nicht so wirklich gut bewegen konnte. Nachdem ich die Schränke ausgeräumt hatte, wurden sie gut verpackt und in die Mitte des Raumes gestellt. Das war so der erste Schritt bei unserer Renovierung. So konnte man drumherum einigermaßen arbeiten. 
Es war eine langwierige und langweilige Arbeit, die Schränke auszuräumen und alles gut zu verpacken. 



Hier sieht man noch die alte Borte an der Wand


Borte entfernt

Neue Borte
 Die alte Borte hatte ich komplett entfernt, aber es blieb darunter die dünne Schicht Papier, wie bei den heutigen abziehbaren Tapeten üblich. Dieser Rest kann eigentlich bleiben und übertapeziert werden. Mein Mann wollte aber gerne, dass ich alles entferne. Er hatte Sorge, dass die neue Borte dann nicht so schön glatt geklebt werden könnte. Also alles noch mal von vorne, bis alle Reste weg waren. Zum Glück mußte die Tapete oben und unten "nur" gestrichen werden. 

Die Wände waren vorher oben weiss und unten gelb, also alles hell. So ist es jetzt auch wieder, oben weiss, unten leicht creme. Noch ein bißchen heller als vorher. Heute sieht schon alles wieder gut aus. 

Mein Mann hat die Seitenwangen neu verputzt und verkleidet. 



Die Fliesen liegen wieder und ich habe sie verfugt. Die Möbel stehen wieder und die Schränke sind eingeräumt. Jetzt hängen auch die Bilder wieder.  


Eine kleine Änderung hat sich ergeben.
Mein Mann hatte mal ein schönes Regal gebaut, dass erst im Flur und dann in meinem Zimmer hing.  Dem habe ich jetzt im Wohnzimmer einen Platz gegeben.  Direkt neben dem Bauernschrank passt es sehr gut dazu. 



Morgen am Nachmittag kommt noch jemand und versiegelt das Fenster. Dann kann ich auch erst wieder die Gardinenstange und die Gardinen aufhängen.
Wenn alles fertig ist,  folgen noch weitere Fotos.  Jetzt mache ich erst mal Hausputz in den anderen Räumen.
Freitagnachmittag und Samstag haben wir einige Stunden im Garten gearbeitet, da so schönes Wetter war. Anschließend gab es wieder ordentlich Muskelkater.  Es war aber so schön, endlich wieder länger draußen sein zu können. Dort ist auch noch nicht alles fertig. Besonders die Terrasse und die anderen Steine müssen demnächst noch gereinigt werden. 

Nun erst mal liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich allen, Tina von